Schloss von Trient, London BM, 1895-9-15-975 Tinte

Aus Dürer Tintenanalyse
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

  • Beischrift "trint"
  • Strauss 1495/3: Beischrift laut Flechsig später von Dürer hinzugefügt. Cat. London 2002, 39: „Inscribed by the artist, trint.“

Kunsthistorische Fragestellungen an die Tinte

  • Ist die Tinte der Beschriftung identisch mit der für Beschriftungen verwendeten auf anderen Landschaftsaquarellen → Beschriftungskampagne innerhalb des Aquarell-Œuvres?
  • Ist eine Tinte auch für die Zeichnung verwendet worden? Ist es dieselbe wie für die Beschriftung?

Messpunktkartierung

London BM Castell Buon Consiglio 1895 915 975 beschn.jpg

London, British Museum; Schloss von Trient


Bewertung der Untersuchungsergebnisse

Die Tintenmessungen haben ergeben, dass es sich:

  • bei den Tinten ... um in ihrer Zusammensetzung identische Tinten handelt.
  • Hingegen die Tinte ... ist hiervon abweichend bzw. weißt eine andere Zusammensetzung auf.


Grafische Darstellung der Tintenfingerprints

FundQuantAusw BM 1895 9 15 975.jpg

London, British Museum, Schloss von Trient Tintenfingerprints der Messungen vom 24.1.2012

Sonstiges Material

Interner Bereich

Tintenmessprotokoll

BM 1895-9-15-975 MpKart.png

London, British Museum, Schloss von Trient Tintenmessprotokoll der Messungen vom 27.1.2012,

Anmerkungen


zurück zur Objekthauptseite
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge