Frauenbad Bremen KH KL2 Papier

Aus Dürer Tintenanalyse
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Papierstruktur

DE-KHB-KL2 ps.jpg

Abbildung der Papierstruktur aus DE-KHB-KL2

Abbildungsnachweis für die Ausgangsbilder für die Fotos der Papierstrukturen: Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen, Foto Karen Blindow


Wasserzeichen

Wasserzeichenmotiv

Beschreibung des Wasserzeichens (gemäß Piccard online):

Waage, im Kreis, darüber Stern als Beizeichen, zweikonturig, mit runder Waagschale


Abmessungen des Zeichens:

Höhe: 78 mm; Breite: 36 mm


durchschnittlicher Kettstegabstand / durchschnittlicher Kettstegabstand am Zeichen:

35,5 mm / 35,5 mm


DE-KHB-KL2 WZ.jpg

Abbildung des Wasserzeichens aus DE-KHB-KL2

Abbildungsnachweis für die Ausgangsbilder für die Fotos der Papierstrukturen: Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen, Foto Karen Blindow


Statistisches zum vorgefundenen Wasserzeichen

Die statistische Auswertungen der technischen Parameter des vorgefundenen Wasserzeichens (Höhe: 78mm +/-2mm; Breite: 71mm +/-2mm; Motiv: “Waage”, und “Stern” und “Kreis”, “nicht Inventarnr. AT8100-PO-117115”) ergab einen Verwendungszeitraum dieser 10 Wasserzeichen zwischen 1497 und 1502.

Identische Wasserzeichenbelege

keine Belege gefunden

Ähnliche Wasserzeichenbelege

keine Belege gefunden

Wasserzeichenmotive gleichen Typs

  • Briquet Nr. 2536 (Innsbruck, 1492 mit weiteren Varianten zwischen 1494-1502) und
  • Briquet Nr. 2541 (Venedig, 1498 und weiteren Varianten zwischen 1504-1508)
  • u.a. (POL 117254, ...255, ...256, ...268, ...269, ...272, ...274, ...278, ...330)
  • Meders 169 und 170 (von größerer Breite und Höhe), datiert mit "Durchgehends in den ersten Drucken des sogenannten schlechten Holzwerks (ab und zu neben dem Ochsenkopf und ausnahmsweise neben der Hohen Krone), d.i. um 1500 bis 1505" (Meder, 1932/1971, S.310

Fazit zu den Wasserzeichenuntersuchungen

Es ließen sich für DE-KHB-KL2 keine vergleichbaren Wasserzeichen in den angeführten Wasserzeichenverzeichnissen finden. Somit war, basierend auf der Papierstruktur, keine exakte Datierung möglich. Varianten dieses Wasserzeichens sind in einer sehr engen Datierungsspannbreite (zwischen 1497-1502) belegt. Dies – in Kombination mit einer entsprechenden zeitlichen Toleranz – könnte als ein schwaches Datierungsindiz für DE-KHB-KL2 gewertet werden. Der bisher für die Zeichnung “Frauenbad” angenommen Datierung widersprechen diese Indizien jedenfalls nicht.



Papiermessung, recto, Messpunkt 01

AW Bremen KH KL2 0Papier01.png

Papiermessung, recto, Messpunkt 01


Pic Bremen KH KL2 0Papier01.png

Foto der Messstelle (Papiermessung, recto, Messpunkt 01)


Anmerkungen

Allgemeine Hinweise

Wasserzeichen aus Referenzzeichnungen werden in folgendem Syntax-Format angegeben: "DE" (Länderkürzel) - "KHB" (Kürzel für die Sammlung, in diesem Fall für die Kunsthalle Bremen - "9" (Inventarnummer). Die folgenden Abkürzungen wurden verwendet:

  • KdZ (Katalog der Zeichnungen, Berlin)
  • KHB (Kunsthalle Bremen).
  • "POLxxx" ist das Kürzel für die Wasserzeichenreferenz-ID der Wasserzeichendatenbank "Piccard-online" (http://www.piccard-online.de/start.php)

General Explanatory Statement

For reference purposes, the drawings containing watermarks are named using the following syntax format: "DE" (country code) - "KHB" (collection code for the Kunsthalle Bremen - "9" (Inventory number). The following abbreviations are used throughout:

  • KdZ (Katalog der Zeichnungen, Berlin)
  • KHB (Kunsthalle Bremen).
  • "POLxxx" is the code for the watermark ID of watermark documentation at Piccard-online (http://www.piccard-online.de/start.php)






zurück zur Objekthauptseite

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge