Tal bei Kalchreuth, Berlin KuKa, KdZ 5

Aus Dürer Tintenanalyse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Infobox
KdZ 05.jpg
Sujet: Tal bei Kalchreuth
Sammlung, Inv.Nr.: Berlin, Kupferstichkabinett, KdZ 5
Datierung (Forschungsstand): 1499/1500; 1516/20
Verso: x
Beischriften, Monogramm, Datierung: "AD"
Wasserzeichen: wohl vor 1500[1]
Technik (Forschungsstand): Wasser- und Deckfarben
Bemerkungen:  ?
Standardliteratur: Strauss 1500/9; Winkler 117; Anzelewsky/Mielke 1984, Nr. 17


Inhaltsverzeichnis

Zur Zeichnung

Das in großzügigem Duktus angelegte, in warmem Kolorit gehaltene Landschaftsaquarell gehört zu den späteren von Dürers Hand. Schon mit dem ungewöhnlich schmalen Querformat ist auf eine weiträumige Wiedergabe gezielt - wohl des Tales bei Kalchreuth östlich von Nürnberg.

Kunsthistorische Diskussion um Monogramm und Datierung

  • Strauss 1500/9: „Winkler…ascribed the monogram to Hans von Kulmbach.“
  • Anzelewsky/Mielke 1984, Nr. 17: „Wohl von Hans Baldung mit dem Monogramm bezeichnet;“
  • Re WZ: „.“ Datierungsstreit: kurz vor 1500 (Winkler), um 1516/20 (Hermann-Fiore).

Kunsthistorische Fragen an Tinte und Papier

  • Steht die Tinte des Monogramms in irgendeinem Zusammenhang mit den Farbmitteln des „Aquarells"?
  • Ist die Tinte des Monogramms identisch mit Beschriftungen auf anderen Landschaftsaquarellen → Beschriftungskampagne innerhalb des Aquarell-Œuvres?
  • Re WZ: „.“ Datierungsstreit: kurz vor 1500 (Winkler), um 1516/20 (Hermann-Fiore).

Fazit der Untersuchungen

Das Blatt wurde nicht mit der MicroRFA untersucht.


Das für die Wasserzeichenauswertungen vorliegende Arbeitsfoto wies eine starke Objektivverzeichnung auf, die sich – da nicht gleichmäßig – auch nicht durch Skalieren etc. korrigieren ließ. Daher konnten zum jetzigen Zeitpunkt nur globalere Aussagen zur Datierung getroffen werden. Der in DE-KdZ-5 Wasserzeichenmotivtyp mit der Annahme einer mutmaßlichen Gesamthöhe von 150 mm +/- 5mm ist bisher ausschließlich für das 15. Jahrhundert belegt. Bezug nehmend auf den Datierungsstreit zwischen Winkler („kurz vor 1500“) und Hermann-Fiore („um 1516/20“) sprechen die Indizien seitens des Papierverwendungszeitraums gegen die spätere Datierungsannahme.


Conclusion

This page was not examined using the MicroXRF method.


Anmerkungen


zurück zur Objektliste Tintenprojekt
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge