Maria mit den vielen Tieren , Wien Alb, Nr. 3066

Aus Dürer Tintenanalyse
Wechseln zu: Navigation, Suche
Infobox
Wien Albertina Maria mit vielen Tieren 3066.jpg
Langtitel: Maria mit den vielen Tieren
Datierung: um 1503 (?)
Technik: Wasserfarben
Verwalter: Wien, Albertina
Inventar-Nr.: 3066
Standardliteratur: Winkler 296; Strauss 1503/22; Ausst. Kat. Wien 2003, Nr. 75

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Kunsthistorische Fragestellungen an die „Tinte“

  • Zeichnungstinte in Mariens Gewand untersuchbar und in Bezug zu anderen Zeichnungstinten
  • keine Bezeichnungen
  • Untersuchungsbedarf auch WASSERZEICHEN??? Siehe unten

Messpunktkartierung

Annota AT-AAW Maria mit vielen Tieren 3066 v1.jpg

Wien, Albertina, Maria mit den vielen Tieren

Kunsthistorische Fragestellungen an die Wasserzeichen

Wasserzeichen

Wasserzeichenmotiv

  • Strauss macht unter 1503/22 die Angabe: "Bird in Double Circle"
  • Bei der erneuten Überprüfung konnte dass von Strauss angegebene Wasserzeichenmotiv so nicht bestätig oder ausgeschlossen werden. Als sicher gilt, dass es sich um ein Wasserzeichenmotiv im Doppelkreis handeln muß. Weitere Hinweise könnten möglicherweise auf den Bauch, die Füße und den Schwanz eines Vogles deuten, bleibt aber fraglich.
  • Strauss verweist ferner auf die Briquet-Referenz Nr.12223 (belegt mit: Neapel 1502), bei der es sich ebenso um einen Vogel im Doppelkreis handelt, jedoch mit Zweifel/Fragezeichen. Offensichtlich sind hier sofort die Abweichungen bei Federn und Flügeln, sodass auf dem Verweis von Strauss keine belastbare Datierungsaussage aufgebaut werden kann.
  • Wasserzeichen von Fritz Koreny beschrieben als Ente/Wasservogel "im Kreis". Allerdings mit bloßem Auge nicht sichtbar! Quelle? Sichtbarmachungsverfahren? Wasserzeichen wäre sehr wichtig wegen Debatte um Dürer/Dürerenaissance ....
  • Sofern die Albertina einer Aufnahme des Wasserzeichens und der Papierstruktur zustimmt, erfolgt ein erneuter WZ-Abgleich.


WLStrauss BirdDoubleCircle.jpg

Abbildung des Wasserzeichengruppentyps bei Strauss

Identische Wasserzeichenbelege

noch ungeklärt

Ähnliche Wasserzeichenbelege

noch ungeklärt

Wasserzeichenmotive gleichen Typs

noch ungeklärt

Literatur

    • Fritz Koreny: Albrecht Dürer und die Tier- und Pflanzenstudien der Renaissance. Ausst. Kat. Albertina. Wien 1985, S. 210, 211, und S. 116
    • Fritz Koreny: A Coloured Flower Study by Martin Schongauer and the Development of the Depiction of Nature from van der Weyden to Dürer. In: The Burlington Magazine , Vol. 133, No. 1062 (Sep., 1991), pp. 588-597, S. 592

Kettstegabstand

34 mm

  • Durchmesser der Kreise:

38 mm (innerer) 47 mm (äußerer)

Bewertung der Untersuchungsergebnisse

Anmerkungen


zurück zur Objektliste Tintenprojekt

Sonstiges Material

Interner Bereich

Tintenmessprotokoll

1100px Wien, Albertina, Maria mit den vielen Tieren Tintenmessprotokoll der Messungen vom ....

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge